Neujahrsgrüße von den Boys

Ein frohes und gesundes Jahr 2017 wünschen wir allen unseren Freunden und Unerstützern, sowie allen anderen, die sich auf diese Seiten verirrt haben!

Unser Logbuch - Die Blowboys-Chronik.

Unser Logbuch – Die Blowboys-Chronik.

Was für ein Jahr! Nachdem wir Mitte 2015 als festes Ensemble Fahrt aufgenommen haben, können wir jetzt auf unser erstes volles Kalenderjahr zurückblicken. So viel ist in diesem Jahr passiert, dass auch wir ab und zu in unserem Logbuch nachschlagen müssen. In ihm hält unser Schriftführer Martin alle unsere gemeinsamen Erlebnisse fest, so dass diese auch später nicht in Vergessenheit geraten.

Der Platz hier würde nicht im Ansatz reichen, um von unserem gesamten Jahr zu erzählen, daher seien nur ein paar Höhepunkte genannt. Die ersten Monate standen ganz im Zeichen unseres ersten Albums „Anker auf!“ Nach den Tonaufnahmen kurz vor Weihnachten 2015 und der Produktion der CD stellte unser Releasekonzert am 29. April im Foyer der HMT ein echtes Highlight für uns dar. Unterstützt von den beiden zauberhaften Seefrauen von Franz Albers und Käpt’n Kruse und vor einem Publikum, das uns buchstäblich die Türen des altehrwürden Klosters einrannte, erlebten wir einen stimmungsvollen Abend mit zünftiger Aftershowparty. Dass die CD auch beim Publikum Anklang findet, sieht man daran, dass wir mittlerweile eine neue Ladung beim Presswerk ordern mussten.

Das nächste Großereignis war zweifellos unser Ausflug nach Portugal, verbunden mit unserer Teilnahme am internationalen Chorwettbewerb in Lissabon. Dass wir uns dort tatsächlich gegen eine hochkarätige Konkurrenz durchsetzen und uns die Goldmedaille ersingen konnten, kommt uns auch mehr als ein halbes Jahr später noch immer ziemlich surreal vor. Einig sind wir uns alle, dass dies nicht unsere letzte Auslandsreise bleiben soll. Wir wollen nicht nur von der großen Fahrt singen, sondern auch selbst unsere Musik in die Welt tragen.

Am eigenen Leib konnten wir erleben, dass die Blowboys-Sache langsam doch etwas ernster wird. So oft wie dieses Jahr wurde sicher noch keiner von uns abgelichtet. Ob Fototermine für unsere eigenen Pressefotos mit Thomas und Marcel von Foto-Art-ThoMar, posieren für Pressevertreter, Bilder für die diesjährige FashionWeek …

Beim Fotoshooting.

Beim Fotoshooting.

Natürlich waren wir auch wieder auf der HanseSail zu Gast, als Rostocker Jungs für uns eine Selbstverständlichkeit! Im September konnten wir gleich noch den zweiten Preis in diesem Jahr abräumen, den Publikumspreis auf dem Zingster Shantychortreffen. Vielen Dank dem Publikum für die, unserer Meinung nach, erstklassige Wahl!

Wenn die Tage kürzer werden, geht für uns die Saison langsam zuende. Der Touristensturm an der Ostseeküste ist vorüber, die großen Bühnen abgebaut und die freie Zeit zwischen zwei Konzerten wird wieder länger. Zeit, die wir nutzen, um uns schonmal ein neues Programm für das kommende Jahr zu erarbeiten. Ein schöner Moment zum Jahresende war unser Adventskonzert in der Biestower Kirche. Alle Bedenken, auch auf unserer Seite, ob unsere Musik überhaupt in eine Kirche passe, noch dazu zur Weihnachtszeit, waren nach den ersten Liedern wie weggewischt. Zusammen mit einem tollen Publikum brachten wir uns in Weihnachtsstimmung, ganz ohne Kling, Glöckchen, Klingelingeling!

Bleibt uns nur, unserem Publikum für die Treue zu danken und zu versprechen, dass wir auch 2017 mit neuen und alten Songs zurück auf den Bühnen Norddeutschlands und darüber hinaus unterwegs sein werden. Wir hoffen dabei auf viele bekannte Gesichter im Publikum. Habt einen guten Start ins neue Jahr, bleibt gesund und fröhlich und verliert vor allem nicht die Freude an der Musik.

Bis bald, Eure Blowboys.

Winter in Rostock

Winter in Rostock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.